Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Wo Sprache versagt, hilft Bewegung

Veröffentlicht am 18.12.2019

Diese Woche hat mich eine Mama gefragt, warum es denn bei ihrem Kind so lange dauert, bis es versteht, wie es die Übungen machen soll, die ich ihm zeige. Dabei geht es gar nicht um das "verstehen", sondern um die Blockade. Ich versuche immer, passende Vergleiche zu finden. Ich kann jemandem exakt erklären, wie ein Handstand funktioniert. Und trotzdem muss er sich selbst herantasten, ausprobieren, ERLEBEN, wie es ist, mit zu viel oder zu wenig Schwung hineinzugehen, die Hände zu eng oder zu weit auseinander zu haben, ... . Bis er es das erste mal schafft und das zweite mal, bis sich der Ablauf abgespeichert hat und er es sooft wiederholen kann, wie er will.
Genau so ist es bei unseren Übungen. Von außen sehen sie oft sehr simpel aus. Doch wenn dieser spezielle Bewegungsablauf noch nicht erlebt, geübt und abgespeichert ist, muss das Kind sich rantasten, ausprobieren und spüren, wie es ist. Wie beim Handstand sind Erklärungen keine allzugrosse Hilfe.
Und da haben wir wieder einen der Leitsätze der Evolutionspädagogik: "Wo Sprache versagt, hilft Bewegung"

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Personen, die sitzen und Schuhe
Ganzen Eintrag lesen »

   

Über mich

Ich habe das Gespür für den Einzelnen.

Meine Stärke liegt darin, die Welt aus den Augen des Kindes zu sehen und seine Situation zu verstehen.
Aus diesem Blickwinkel lassen sich schnelle und einfach umzusetzende Lösungen finden.

Mein Angebot

  Service 1:  Kurzfristige Terminvereinbarung

  Service 2: Schnelle und gezielte Hilfe auch per Skype

  Service 3:
Einzelsitzungen und Workshops für Kinder und Schüler

  Service 4:
Coaching und Workshops für Eltern

  Service 5:
Vorträge und Fortbildungen